(0 bis 100 Jahren und darüber hinaus): Jeden Sonntag um 10.00 Uhr findet unser Gottesdienst statt. Hier kommen die unterschiedlichen Generationen zusammen und feiern Jesus Christus. Das Liedgut besteht aus alten und neuen Liedern. Neben der Orgel, die die Gemeindelieder begleitet, gibt es eine Lobpreisgruppe, die einmal im Monat den Gottesdienst durch ihre Lieder und Musik bereichert. Dazu kommt die musikalische Begleitung auf dem Flügel. Der Gemischter Chor oder auch Gemeindemitglieder singen oder spielen in den wöchentlichen Gottesdiensten. Die Gottesdienstleitung obliegt verschiedenen Gemeindemitgliedern und dem Pastor. Neben Lobpreis- und Gebetszeiten hören wir Worte aus der Bibel, wir beten und sehen manchmal Bildpräsentationen. Es gibt Interviews und auch Zeiten, in denen wir darum bitten, dass Einzelne von ihren Erfahrungen mit Jesus Christus berichten. Wir nennen das „Zeugnisse“.
An jedem ersten Sonntag im Monat feiern wir das Abendmahl, an dem jeder teilnehmen kann, der an Jesus Christus glaubt. Die Feier des Abendmahls ist für uns kein Anhängsel an den Gottesdienst – im Gegenteil, sie führt uns zu Jesus Christus. Es ist ein Zeichen seiner Liebe zu uns.
Und natürlich darf die Predigt nicht fehlen. Sie ist lebensnah. Sie soll den Zuhörern helfen, ihren Glauben im Alltag umzusetzen. Sie führt in die Nähe Jesu und verändert. Sie regt zum Nachdenken an und jede Predigt lädt auch dazu ein, Jesus Christus neu zu vertrauen bzw. ihm zum ersten Mal sein Leben anzuvertrauen.
Bis auf den Abendmahlssonntag – bieten wir nach jedem Gottesdienst Tee und Kaffee an. Die Gemeinschaft ist wichtig und tut gut.
Sie sind also herzlich eingeladen zu diesen Gottesdiensten. Die Tür steht offen. Wir freuen uns über Ihren Besuch.